News

Montag, 24.06.2019 - 14:59 Uhr

Blitzlicht Juli 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie das aktuelle Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft für den Monat Juli 2019.
Bitte beachten Sie, dass das Blitzlicht von den Mandanten-Monatsinformationen mit der DATEV Programme DVD 13.0 abgelöst wird (voraussichtlich ab September 2019).
Nähere Informationen zu dem neuen Produkt erhalten Sie unter der Info-Dokumentennummer 1005645 (Erste Schritte Mandanten-Monatsinformationen).


In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

- Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli 2019 und August 2019
- Stipendiumsleistungen mindern nur teilweise die abziehbaren Ausbildungskosten
- Unterhaltsrente für ein im eigenen Haushalt lebendes Kind
- Berücksichtigung von Verlusten aus einer Übungsleitertätigkeit
- Ausländische Buchführungspflichten können deutsche steuerliche Buchführungspflicht begründen
- Keine 5%-ige Versteuerung eines Übertragungsgewinns aus Aufwärtsverschmelzung im Organschaftsfall
- Vertraglich übernommene Gewerbesteuer als Veräußerungskosten
- Die Legitimationswirkung der Gesellschafterliste greift auch bei eingezogenen Geschäftsanteilen
- Gewinnausschüttungsanspruch aus GmbH-Beteiligung kann bei hinreichender Sicherheit auch ohne Gewinnverwendungsbeschluss zu aktivieren sein
- Anforderungen an den Nachweis für innergemeinschaftliche Lieferungen
- Erstattung zu Unrecht abgeführter Umsatzsteuer an Bauträger
- Ältere Mieter dürfen nicht gekündigt werden
- Sachverständigengutachten für Grundbesitzbewertung nicht stets vorrangig
- Unbezahlter Sonderurlaub und gesetzlicher Urlaubsanspruch

Anhänge

PDF-Dokument
(1002 kByte)
Blitzlicht 07/2019